Schulsozialarbeit und Schulseelsorge in Corona-Zeiten

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

die derzeitige Situation um das Coronavirus erfordert enorme Anstrengungen zahlreicher Familien hinsichtlich der Vereinbarkeit und Organisation von Familie und Beruf. Zur Unterstützung von Eltern, Schüler und Schülerinnen, biete ich, Schulsozialarbeiterin Laura Bumb, an der IGS in Eisenberg, telefonische Beratungsangebote an, um Ihnen und Ihren Kindern in erzieherischen Fragen kompetent zur Seite zu stehen.

Aufgrund der Tatsache, dass auch an der IGS Eisenberg derzeit besondere Abläufe zu beachten sind, bitte ich Sie – unter Angabe Ihrer Telefonnummer – mir eine E-Mail zukommen zu lassen, wenn sie einen Gesprächswunsch haben.

Ich werde sie dann möglichst noch am gleichen Tag zurückrufen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Laura Bumb

 Schnelle Hilfe gibts auch hier: Hilfsangebote

Zusätzlich möchten wir gerne auf das Angebot der Schulseelsorge hinweisen, die ebenfalls zu den angegebenen Zeiten telefonisch zur Verfügung steht


Schule zu Hause! - Spannungen? Fragen? Probleme?
Die Schulen sind geschlossen. Lernen und Lehren ist in die eigenen vier Wände verlagert. Für alle Beteiligten ist das eine ungewohnte Zeit..

Mal mit jemandem reden?
Telefonschulseelsorge
Unter 06232/ 667115 bietet die Evangelischen Kirche der Pfalz zu festen Sprechzeiten anonyme Gespräche an,
per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Am anderen Ende der Leitung sitzen Pfarrerinnen und Pfarrer, die im Schuldienst tätig sind.
Ratlos? Erziehung schwierig? Was tun? Nur Mut! Anrufen! Die Leitung ist besetzt an Schultagen:
Mo 10-12 Uhr
Di 15-17 Uhr
Mi 10-12 Uhr
Do 15-17 Uhr
Fr 10-12 Uhr
Auch die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird von wechselnden Seelsorgerinnen oder Seelsorgern betreut, auch an Wochenenden und in den Ferien. Geantwortet wird möglichst bald, auf jeden Fall innerhalb von zwei Tagen. Keine Dauerbetreuung, aber: Erste Hilfe!