Großer Erfolg beim Literaturwettbewerb – Nachwuchsautorinnen der MSS 12 erhalten den Susanne-Faschon-Preis im Rahmen der Donnersberger Literaturtage

Literaturtage II

 

Am 10.05.2019 fand im Rahmen der diesjährigen siebten Donnersberger Literaturtage in der vollbesetzen Mensa der IGS die Verleihung des Susanne-Faschon-Preises für Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren statt.

Nach einleitenden Grußworten durch die Schulleiterin Frau Christa Mayer, den Landrat Herrn Rainer Guth und den Staatssekretär des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Herrn Dr. Denis Alt, wurde die Veranstaltung musikalisch durch die Gesangsklasse der 6a unter Leitung von Frau Wanda Winand eröffnet.
Der Vorsitzende der Donnersberger Literaturtage Herr Dr. Thomas Mayr führte gemeinsam mit Marleen Widmer, der Preisträgerin der sechsten Donnersberger Literaturtage, durch die Veranstaltung.
Insgesamt lasen die von einer Jury gewählten 13 besten Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren aus der Pfalz und Rheinhessen ihre selbstverfassten literarischen Werke zum Thema „Ankommen“ vor. Dabei wurde dem Publikum eine Bandbreite aus tiefgründigen, emotionalen bis hin zu heiter-komischen Texten geboten, die dem ein oder anderen Gast ein herzliches Lachen oder hier und da ein Tränchen entlockte. Neben Prosa, in Form von Kurzgeschichten, wurden auch lyrische Werke präsentiert.
Nach einer Pause, in der sich die Gäste mit fair gehandelten Snacks und Getränken, die von der Fairtrade-AG der IGS angeboten wurden, stärken konnten, wurde der 2. Teil der Lesung durch eine Szenencollage zum Thema „Lesen“ des Kurses Darstellendes Spiel der MSS 11 und 12 unter Leitung von Frau Vero Schaefer kreativ eingeleitet.
Ganz herzlich möchten wir unseren Schülerinnen Tabea Schneider (MSS 12) und Fiona Herrmann (MSS 12) gratulieren. Tabea hat mit ihren beiden literarisch äußerst gelungenen Gedichten „Sorgenfrei“ und „Verschleierte Romanze“ den zweiten Platz erreicht und 300 Euro gewonnen. Fiona erzielte mit ihrer emotional rührenden und sprachlich authentisch verfassten Kurzgeschichte „Wo die Reise hingeht“ den 11. Platz und erhielt 100 Euro.
Wir sind sehr stolz auf euch!!! Behaltet euch die Freude am Umgang mit Literatur und eure Kreativität bei!
Danken möchten wir allen Schülerinnen und Schülern der MSS 11, 12 und 13, die am Literaturwettbewerb teilgenommen haben! Dank eures kreativen Einsatzes hat die IGS Eisenberg den 2. Platz im Rahmen der Auszeichnung zur schreibkreativsten Schule in der Pfalz und Rheinhessen belegt. Ihr seid super!
Darüber hinaus geht ein großes Dankeschön an unsere Technik-AG, an unsere Fairtrade-AG, an unseren Hausmeister Herrn Andreas Schneidt, an die Gesangsklasse der 6a und an den Kurs Darstellendes Spiel (MSS 11/12), die tatkräftig dazu beigetragen haben, dass die Veranstaltung so reibungslos, abwechslungsreich und erfolgreich ablaufen konnte.


(B. Stohner)

Literaturtage I

Mehr in dieser Kategorie: « Osteraktion des Fairtrade-Team