Wie lässt sich dem Klimawandel begegnen? Wie kann jeder Einzelne von uns seinen Beitrag zu sauberem Wasser leisten? Wie kann sich die hiesige Landwirtschaft besser auf die klimatischen Änderungen einstellen? Diese und viele weitere Fragen wurden am vergangenen Donnerstag (30.08.2018) bei der Podiumsdiskussion im Sitzungssaal des Eisenberger Rathauses diskutiert. Gut 70 Bürgerinnen und Bürger waren der öffentlichen Einladung zur 

IMG 5111

 

In den vergangenen Wochen besuchten die 5., bzw. 6. Klassen das Kids‘ Lab Mitmachlabor H2O & Co im Besucherzentrum der BASF in Ludwigshafen. Die Klasse 6d hat dazu einen Bericht verfasst.

Unser Besuch im Kids‘ lab der BASF

Am 24.08.2018 waren wir, die Klasse 6d, bei der BASF im Mitmachlabor für Kinder.
Als wir im Besucherzentrum der BASF ankamen, erwarteten uns vor dem Eingang die Mitarbeiter des Labors.
Sie führten uns in die Räumlichkeiten, in denen wir experimentieren durften. Wir bekamen Kittel und Schutzbrille, dann wurden wir herzlich begrüßt und bekamen den Tagesplan vorgestellt.
Wir wurden in drei Gruppen, blau, rot und grün, eingeteilt, um besser arbeiten zu können.
Anschließend begannen wir zu experimentieren.

 

Mit dem traditionellen SV-Ausflug, der nach zwei Jahren aktiver Arbeit für die SchülerInnenvertretung begangen wird, hat sich an einem lauen Sommerabend die kleine Truppe MSS-SchülerInnen voneinander verabschiedet. Dieses Mal ging es in ein spanisches Restaurant nach Grünstadt, in dem regionale Küche mit Produkten aus artgerechter Tierhaltung und ökologischem Landbau verköstigt wurden.

Auch in diesem Schuljahr machte die Busschule des VRN wieder an unserer Schule Station. Unter der kompetenten Anleitung von Gernot Koch, Busfahrer im Dienste des Reisedienstes Krauss & Wolff, erfuhren alle neuen Fünftklässler, worauf sie beim Busfahren achten müssen, um sicher in der Schule bzw. zuhause anzukommen.

Der Schulhof an Gebäude 1 soll schöner werden. Die Arbeiten haben begonnen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Was isr geplant?

Zum dritten Mal fand die Methoden- und Teambildungsfahrt der 11. Klassen an unserer Schule statt. Dieses Jahr ging es in die Jugendherberge nach Homburg. Nach einer mehrstündigen Zugfahrt erreichte die Gruppe unter der Leitung der Stammkursleiter Wassner und Lauber ihre Unterkunft in der modernen und gepflegten Jugendherberge. Nach einem reichhaltigen Mittagessen ging es gestärkt in den vorab reservierten Kongresssaal, welcher vorab für die Kurse mit Tischen und Stühlen ausgestattet wurde.

Den Auftakt des dreitägigen Programmes bildete ein Methodentraining im Bereich der Geographie. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich mit bereitgestelltem Material und ihren Atlanten einen Überblick über das afrikanische Land Mali verschaffen und anhand dessen eine Raumstrukturanalyse durchführen. Dem Großteil der Schülerinnen und Schülern war diese Methode wissenschaftlichen Arbeitens neu, weshalb die zahlreichen Hilfestellungen der beiden Stammkursleiter gerne angenommen wurden.

Seite 3 von 12