Am Dienstag, den 06.06.2017, fand ein sehr erfolgreicher Elternabend bezüglich der Berufsorientierung für die Klassenstufen 7/8 statt.

An diesem Abend erhielten die zahlreich erschienenen Eltern einen Einblick über die an unserer Schule durchgeführte Potentialanalyse, Praktika und das Wahlpflichtfach Praxistag.

Ferner informierte an diesem Abend Frau Karlovics von der Bundesagentur für Arbeit sowie die Firma rema fertigungstechnik über Möglichkeiten nach dem Schulabschluss.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden für das Engagement und die Einsatzbereitschaft.

Unerwarteter Sieg für die weibliche U14-Mannschaft der IGS Eisenberg. Bei der Leichtathletik-Schulmeisterschaft der Region Rheinhessen-Pfalz in Bad Bergzabern holten die Mädchen völlig überraschend den Titel. Mit 5 383 Punkten lagen sie am Ende klar vor den Gymnasien aus Landau, Alzey und Mainz.

Am 17.05.2017 hieß es wieder "Manege frei" für den siebten Zirkus Musikus in der Turnhalle der IGS Eisenberg. Für einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend sorgten instrumentale, gesangliche, akrobatische und magische Auftritte. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen zeigten, was sie im Laufe des Schuljahres in der Musikdifferenzierung gelernt hatten. Daneben präsentierten auch die Ganztagschülerinnen und Schüler der Zirkus AG ihre atemberaubenden Talente. Einradfahren, Kugellaufen, Nummern am Trapez und am Vertikaltuch sind nur einige von vielen Auftritten, die die Gäste in der Turnhalle bestaunen konnten. Der diesjährige Zirkus Musikus bot ein spektakuläres Programm, das gezeigt hat, wie umfangreich und abwechslungsreich das Lernangebot an der IGS Eisenberg ist.

(B. Deppert)

Am 16.05.2017 nahmen drei Schüler der 9. Jahrgangsstufe (Begleitung: Frau Glatz) am 4. SchülerUmweltParlament unter der Organisation der Umweltabteilung des Donnersbergkreises. Die Schüler bekamen zunächst verschiedene Impulse durch Filmbeiträge und Vorträge z.B. Herrn Mages von der Steuerungsgruppe Fairtrade aus Kirchheimbolanden. Anschließend durften die Schüler selbst die Projekte ihrer Schulen vorstellen. Besonderes Interesse weckten die bestellten "Fair-o-Maten" der IGS Eisenberg, die zu Beginn des kommenden Schuljahres in Betrieb gehen. Mit vielen neuen Ideen aus den Austauschphasen ging es nach einem gelungenen Vormittag anschließend zurück nach Eisenberg...

Umweltparlament

Unter der Leitung von Musiklehrer Ulrich Dörr (und der Begleitung von Ralf Schnieber) studierte der Schulchor der IGS Eisenberg 23 verschiedene Lieder ein, die am 06.05.2017 im Rahmen eines Benefizkonzertes für die Zigira Gesundheitshilfe zum Besten gegeben wurden. Im gut besetzen Spiegelsaal der Tanzschule Movement wurden moderne Hits von Ed Sheeran bis hin zu Klassikern aus dem Musical "König der Löwen" präsentiert. Auch Informationen zum Projekt der Gesundheitshilfe durften nicht fehlen. Ein gelungener Nachmittag für den guten Zweck!

Bionik 2

Am Donnerstag, den 16.03.2017, besuchte uns Frau Dr. Wiegel in ÖNa (Fachlehrerin: Frau Garrecht). Sie brachte die Bionik- Schatzkiste mit, in dieser befanden sich verschiedene Sachen wie z.B. Haifischhaut.

Die ÖNa Gruppe wurde aufgeteilt und Frau Dr. Wiegel teilte Sachen aus der Tierwelt und der Menschenwelt aus.
Die Gruppen mussten die Sachen zuteilen z.B.

Schildkrötenpanzer = Ritterrüstung
Der Schildkrötenpanzer schützt ähnlich wie eine Rüstung.

Ein Knochen = Eiffelturm
Ein Knochen hat Verzweigungen wie der Eiffelturm.

Kletten = Klettverschluss
Die Kletten halten aneinander wie der Klettverschluss.

Krabbenscheren = Zange
Die Krabbenscheren können wie die Zange kneifen.

Tintenfischsaugnäpfe = Saugnapf
Die Tintenfischsaugnäpfe können haften wie ein Saugnapf.

Und vieles mehr...

Frau Dr. Wiegel hatte auch präparierte Tiere dabei wie: Schmetterlinge, Fischflossen und Libellen. Es war ein spannender Vormittag!

(Von Felix Bühler, Klasse 7a)

 

Bionik 5

Seite 7 von 12