WPF Ökologie und Naturwissenschaften (ÖNa)

 

Hier klicken, um die Vorstellung des WPF ÖNa anzusehen.

 Projekt "Wer hat die schnellste Bohne?"

„Neben der Faszination, die die Natur mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen und Lebensformen auf uns ausübt, ist sie auch die Grundvoraussetzung unseres Lebens. Gleichzeitig führen menschliche Eingriffe zur Bedrohung nicht nur einzelner Ökosysteme, sondern sie haben globale Folgen, wie z.B. den Klimawandel und den Verlust an Biodiversität- mit gravierenden Auswirkungen nicht zuletzt für uns selbst.

Angesichts der daraus folgenden regionalen und globalen Herausforderungen gewinnt die Kenntnis ökologischer Zusammenhänge zunehmend an Bedeutung, um Aspekte der Nachhaltigkeit bewusst in eigene Entscheidungen und Handlungen einzubeziehen.“

(Quelle: Lehrplan Ökologie, Dez. 2019)

 

Das Wahlpflichtfach ÖNa hat zum Ziel, die hierzu notwendigen Kompetenzen zu vermitteln:

ÖNA

 

Seit dem Schuljahr 2019/2020 gibt es einen neuen Lehrplan mit folgenden Themen:

Jahrgangstufe 6/7/8                                    

  1. Terrestrisches Ökosystem   
  2. Aquatisches Ökosystem
  3. Boden und Erdgeschichte
  4. Landwirtschaft
  5. Wald und Forstwirtschaft
  6. Stadtökologie
  7. Schulspezifischer Schwerpunkt                                        

 

Jahrgangsstufe 9/10

  1. Energie und Klimawandel
  2. Ökosysteme und Umweltschutz: lokale Ursachen und globale Auswirkungen
  3. Tourismus, Konsum- und Freizeitverhalten
  4. Extreme Lebensräume
  5. Gentechnik

 

 Beispiel: Das erwartet Dich im Lernfeld Terrestrisches Ökosystem:

 ÖNa 2

 

Ziele des WPF:

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen,

  • im Team zu arbeiten.
  • Grundtechniken des Experimentierens anzuwenden.
  • mit naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen umzugehen.
  • Protokolle zu erstellen.
  • sorgfältige Arbeitstechniken anzuwenden.
  • selbstständige Lösungsvorschläge zu entwickeln.
  • selbstständig Versuche zu planen und durchzuführen.

 

Für wen ist ÖNa geeignet?

 -        Alle, die sich mit ökologisch, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen wollen

-        Einblicke in naturwissenschaftliche, landwirtschaftliche und umwelttechnische Berufsfelder:  z.B. PTA, MTA, Chemikanten, Chemielaboranten etc.